TANZAUSDRUCK © 2018  |  IMPRESSUM | wir verwenden Cookies: info | Datenschutzvereinbarung

 

Anja Maria Nicolay | 82445 Grafenaschau, Aschauerstr. 25 | Tel.: 0176 444 54 635

   Workshop:

Verkörpertes Selbst - ganzheitlicher Ausdruck

für Menschen im tanztherapeutischen und tanzpädagogischen, wie auch künstlerischen Arbeitsfeld

 

 

Was ist ein "verkörpertes Selbst"? Was heißt "Embodiment"? Wann ist ein Selbst verkörpert?

Wie drückt sich dies aus?

Diesen und noch weiteren Fragen werden wir an diesem Wochenende nachgehen...

Erkenntnisse aus Hirnforschung, Neurowissenschaften und Quantenpsychologie machen immer deutlicher, dass das Gehirn und das Selbst eines Menschen nicht losgelöst von seinem Körper betrachtet werden kann, wie auch umgekehrt.

So gab es in den letzten Jahren Annäherungen, philosophische, psychologische und neurobiologische Herangehensweisen an Konzepte des "verkörperten Selbst". Diese Konzepte werden mit in den Raum genommen und nach Bedarf beleuchtet und integriert.

In erster Linie forschen wir auf den Wegen des Selbst-Erlebens in Beziehung: zur eigenen Person,

zum Gegenüber, zur Gruppe und zum Raum.

Mit Methoden aus Körperarbeit, ITA und der Weisheit des Körpers ergründen, spüren und bewegen wir uns achtsam hin zum eigenen Selbst, bzw. einem Ein-, Ab- und Ausdruck davon.

Es geht um die Wechselbeziehung zwischen Psyche, Soma und Bewusstsein und dem Körper in seiner Rolle als Ausdrucksorgan und Mitgestalter der eigenen Geschichte.

So werden wir den Fokus aufmerksam zwischen körperlicher, emotionaler und kognitiver Wahrnehmung und Reflexion schwingen lassen und im weiteren mit Tanz, Bewegung, Stimme und Gestaltung versuchen unserem Erleben einen Ausdruck zu geben,

um am Ende des Wochenendes einen eigenen Begriff von "verkörperten Selbst" zu haben und dessen Wirkungsweise im persönlichen und beruflichen Raum.